Spielberichte 27.11.21

Tischtennis Berichte

 

Kreisliga A2 Herren

TV Nendingen – TTC Spaichingen II 9:6

Der TTC Spaichingen II hat das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TV Nendingen mit 6:9 verloren. Die Primstädter konnten nur mit fünf Spielern antreten und verpassten dadurch die große Chance auf eine Überraschung. Bis zum 6:6 wogte das Match hin und her, doch dann konnten die Nendinger mit drei Spielgewinnen in Folge den 9:6 Endstand herstellen. Bester Spieler bei den Gästen war Pavel Kolmogorov mit zwei Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz. In der Tabelle ist der TTC Spaichingen II mit jetzt 3:11 Punkten auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht.

Die Ergebnisse: Kremser/Bihlmayer – Kästle/Landowski 3:1, Heinisch/Schmidt – Kolmogorov/Zepf 2:3 (10:12 im fünften Satz), Martin Kremser – Pavel Kolmogorov 2:3 (6:11 im fünften Satz), Dirk Heinisch – Walter Kästle 2:3 (6:11 im fünften Satz), Roland Manz – Ralf Landowski 3:0, Alexander Bihlmayer – Maximilian Zepf 3:1, Maik Greiner – Erwin Schlecht 2:3 (nach 2:0 Satzführung 9:11 im fünften Satz), Kremser – Kästle 3:2 (11:7 im fünften Satz), Heinisch – Kolmogorov 0:3, Manz – Zepf 2:3 (7:11 im fünften Satz), Bihlmayer – Landowski 3:0, Schmidt – Schlecht 3:0, dazu kommen drei kampflose Spielgewinne für den TV Nendingen.

Kreisliga C2 Herren

TTC Wurmlingen II – TTC Spaichingen III 9:2

Eine überraschend klare 2:9 Niederlage mußte die dritte Mannschaft im Verfolgerduell beim TTC Wurmlingen II hinnehmen. Die Primstädter konnten nur bis zum 2:4 einigermaßen mithalten, doch anschließend gelang kein einziger Spielgewinn mehr. In der Tabelle ist der TTC Spaichingen III auf den dritten Platz mit jetzt 6:4 Punkten zurückgefallen.

Die Ergebnisse: Cabarth/Mundt – Nürnberger/Grudno 2:3 (10:12 im fünften Satz), Engel/Matz – Zetto/Zetto 3:1, Schlecht/Rapp – Brumhardt/Blessing 3:0, Markus Cabarth – Mario Zetto 3:1, Waldemar Engel – Marlon Zetto 3:1, Simon Mundt – Tim Grudno 1:3, Harald Schlecht – Adrian Nürnberger 3:2 (11:2 im fünften Satz), Thomas Rapp – Harald Blessing 3:1, Jonas Matz – Waldemar Brumhardt 3:0, Markus Cabarth – Marlon Zetto 3:0, Waldemar Engel – Mario Zetto 3:2 (11:9 im fünften Satz).

Bezirksklasse Jungen 18

TTC Sulgen – TTC Spaichingen II 6:4

SV Marschalkenzimmern II – TTC Spaichingen II 4:6

SG Deißlingen – TTC Spaichingen II 4:6

Zwei Siege und eine Niederlage gab es für die zweite Jugendmannschaft des TTC Spaichingen in der Bezirksklasse Jungen 18. Während die Primstädter in Sulgen knapp mit 4:6 unterlagen, gab es in den zwei anderen Begegnungen zwei ebenso knappe 6:4 Erfolge. In der Tabelle steht der TTC Spaichingen II mit 6:2 Zählern auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die Punkte für den TTC Spaichingen II holten: Robin Moser (5 Einzelsiege), Niklas Falke (6), Laurin Drefs (2), Samuel Forat (1), sowie das Doppel Moser/Falke (2).

 

 

Spielberichte 20.11.21

Tischtennis Berichte

 

Bezirksliga Herren

TTC Spaichingen I – TTC Vöhringen I 5:9

Der TTC Spaichingen I hat das Heimspiel gegen den Tabellennachbarn TTC Vöhringen I mit 5:9 verloren. Dabei war erneut die eklatante Doppelschwäche der Primstädter für die Niederlage entscheidend, denn wieder gingen alle drei Eingangsdoppel an den Gegner. In den letzten vier Pflichtspielen geriet man damit zum dritten Mal mit 0:3 in Rückstand. Nach dem 1:6 rappelten sich die Gastgeber dann zwar auf und kamen bis auf 5:6 heran, doch drei weitere Einzelniederlagen brachten den 5:9 Endstand. In der Tabelle ist der TTC Spaichingen I auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutscht und braucht am 04.12.21 im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten TSV Nusplingen III unbedingt einen Sieg, um nicht vollends in den Abstiegsstrudel zu geraten.

In den Doppeln führten Gaivas/Paitz gegen Haid/Sehburger noch mit 2:1 Sätzen, doch dann kam wie schon so oft in dieser Saison der totale Einbruch und die Sätze vier und fünf gingen mit 11:2 und 11:6 ganz klar an die Vöhringer. Kübler/Zepf und Dinter/Merkt waren bei ihren 0:3 Niederlagen gegen Schäfer/Bendig und Stocker/Bussmann chancenlos. Vasile Gaivas unterlag danach überraschend mit 9:11 im fünften Satz gegen Björn Bendig und auch Heiko Paitz mußte nach gutem Beginn gegen Thomas Schäfer sein Match mit 1:3 abgeben, so das die Hausherren fast schon hoffnungslos mit 0:5 im Rückstand lagen. Markus Kübler spielte dann gegen Michael Stocker ganz stark auf und bezwang diesen relativ ungefährdet mit 3:1, aber am Tisch daneben verlor Frank Dinter mit demselben Ergebnis gegen Bernhard Haid, so das Vöhringen auf 6:1 davonzog. Doch die Gastgeber gaben sich noch nicht geschlagen, denn nach den Siegen von Daniel Zepf (3:0 gegen Steffen Sehburger), Kay Merkt (3:1 gegen Paul-Heinz Bussmann) kamen die Spaichinger auf 3:6 heran. Der zweite Durchgang begann für Spaichingen sehr gut, denn im vorderen Paarkreuz konnten Vasile Gaivas und Heiko Paitz ihre Niederlagen aus Durchgang eins wettmachen, Gaivas überzeugte beim 3:1 gegen Thomas Schäfer ebenso wie auch Paitz, der Björn Bendig in vier Sätzen in die Schranken wies und plötzlich schien das Match beim Stande von 5:6 wieder völlig offen. Allerdings mußte sich Markus Kübler glatt in drei Sätzen gegen Bernhard Haid geschlagen geben und Frank Dinter gab sein Einzel nach einer 2:1 Satzführung gegen Michael Stocker mit 8:11 im fünften Satz ab, zum 8:5 für die Gäste. Daniel Zepf hatte dann nochmals die große Chance gegen Paul-Heinz Bussmann zu verkürzen, aber Zepf gab eine 2:0 Satzführung und im fünften Satz ein 10:6 noch aus der Hand und unterlag mit 12:14 zur bitteren 5:9 Heimniederlage.

Kreisklasse A2 Herren

TG Weigheim – TTC Spaichingen II 7:9

Die zweite Mannschaft des TTC Spaichingen hat das Kellerduell bei der TG Weigheim mit 9:7 gewonnen und sich damit etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Es war gleichzeitig der erste Saisonsieg für den TTC Spaichingen II. Dabei lagen die Gäste aus der Primstadt bis zum 6:7 ständig im Rückstand, aber zwei Einzelsiege und ein Fünf-Satz Thriller im Schlußdoppel von Kolmogorov/Zepf, die mit 13:11 im fünften Satz gegen Moldenhauer/Hugger triumphierten brachten noch den so wichtigen Auswärtserfolg für den TTC Spaichingen II. Überhaupt waren es Pavel Kolmogorov und Maximilian Zepf, die den größten Anteil am Sieg der Spaichinger hatten, sie holten zusammen alle sechs möglichen Punkte und auch Mario Zetto gewann überzeugend beide Einzel. In der Tabelle ist der TTC Spaichingen II mit jetzt 3:9 Punkten auf den siebten Tabellenplatz vorgerückt.

Die Ergebnisse: Moldenhauer/Hugger – Kästle/Landowski 3:1, Bumüller/Lorenz – Kolmogorov/Zepf 2:3 (4:11 im fünften Satz), Maier/Daiber – Zetto/Nürnberger 3:2 (11:8 im fünften Satz), Armin Moldenhauer – Pavel Kolmogorov 2:3 (11:13 im fünften Satz), Bernd Hugger – Walter Kästle 3:0, Achim Bumüller – Ralf Landowski 3:2 (11:8 im fünften Satz), Manfred Maier – Maximilian Zepf 2:3 (7:11 im fünften Satz), Hans-Peter Daiber – Adrian Nürnberger 3:1, Tobias Lorenz – Mario Zetto 0:3, Moldenhauer – Kästle 3:2 (11:6 im fünften Satz), Hugger – Kolmogorov 1:3, Bumüller – Zepf 1:3, Maier – Landowski 3:0, Daiber – Zetto 0:3, Lorenz – Nürnberger 1:3, Moldenhauer/Hugger – Kolmogorov/Zepf 2:3 (11:13 im fünften Satz).

Landesliga Jungen 18

CVJM Grüntal – TTC Spaichingen I 3:6

Die erste Jugendmannschaft des TTC Spaichingen hat in der Landesliga den dritten Sieg in Folge eingefahren. Mit 6:3 gewannen die Primstädter nach einem 2:3 Rückstand beim CVJM Grüntal und rückten mit jetzt 6:8 Punkten ins Tabellenmittelfeld vor. Für Spaichingen I waren erfolgreich: Maximilian Zepf (2 Einzelsiege), Tim Grudno (2), Justin Scherf (1), sowie das Doppel Zepf/Grudno.

 

 

Spielberichte 13.11.21

Tischtennis Berichte

 

Bezirksliga Herren

TSV Dormettingen I – TTC Spaichingen I 8:8

Der TTC Spaichingen I hat beim TSV Dormettingen I nach einem dramatischen Spielverlauf ein 8:8 Unentschieden erkämpft. Die Primstädter lagen in Dormettingen fast schon aussichtslos mit 0:4 und 4:8 im Hintertreffen, aber die Gäste zeigten eine tolle Moral und verdienten sich am Ende den Punkt redlich. Bei Spaichingen überzeugten Vasile Gaivas und erneut Kay Merkt, die jeweils beide Einzel gewinnen konnten. Mit 5:7 Punkten bleibt der TTC Spaichingen I im Mittelfeld der Tabelle, am kommenden Samstag gastiert der TTC Vöhringen I in der Primstadt.

Erneut zeigten die Primstädter eine eklatante Doppelschwäche, denn alle drei Eingangsdoppel gingen an die Gastgeber. Als Heiko Paitz das erste Einzel des Abends mit 1:3 gegen Jochen Erler abgeben mußte, lagen die Gäste bereits mit 0:4 im Rückstand. Vasile Gaivas konnte dann nach starker Leistung den jungen Matthias Scherer mit 3:1 besiegen, aber Frank Dinter mußte sich Holger Erler in vier Sätzen geschlagen geben, so das die Hausherren auf 5:1 davonzogen. Die Spaichinger kamen dann besser ins Spiel, denn Markus Kübler gewann glatt mit 3:0 gegen Oliver Duffner und Kay Merkt schlug Peter Koch in vier Sätzen zum 3:5 aus Spaichinger Sicht. Daniel Zepf konnte danach eine 2:1 Satzführung gegen Marcel Weckenmann nicht verwerten und verlor mit 5:11 im fünften Satz, so das es mit einem 3:6 Rückstand in den zweiten Durchgang ging. Ein echtes Spitzenspiel sahen die Zuschauer zwischen Vasile Gaivas und Jochen Erler, Gaivas gewann mit 11:4 im fünften Satz, so das Spaichingen wieder auf 4:6 herangekommen war. Als dann aber Heiko Paitz und Markus Kübler ihre Spiele mit jeweils 1:3 gegen Matthias Scherer und Holger Erler abgeben mußten, schien beim Stande von 8:4 für Dormettingen die Partie endgültig entschieden. Doch die Spaichinger steckten nicht auf, denn Frank Dinter besiegte Oliver Duffner mit 3:1, Daniel Zepf rang Peter Koch in fünf Sätzen nieder und als Kay Merkt nach glänzender Vorstellung Marcel Weckenmann in drei Sätzen in die Schranken verwies, war plötzlich beim Stande von 7:8 noch ein Remis für den TTC Spaichingen I drin. Gaivas/Paitz steigerten sich im Schlußdoppel ganz erheblich und gewannen mit 3:1 gegen Scherer/H. Erler zum kaum mehr für möglich gehaltenen 8:8 Unentschieden.

Kreisliga A2 Herren

TTC Spaichingen II – TG Schwenningen III 4:9

Die zweite Mannschaft des TTC Spaichingen hat das Heimspiel gegen den Tabellenführer TG Schwenningen III erwartungsgemäß mit 4:9 verloren. Bis zum 3:4 Zwischenstand hielten die Primstädter gut mit, anschließend gelang aber nur noch ein Einzelsieg. Bester Spieler bei den Gastgebern war Maximilian Zepf, der beide Einzel für sich entscheiden konnte. Spaichingen II bleibt nach dieser Niederlage im Tabellenkeller stecken.

Die Ergebnisse: Kästle/Landowski – Storz/Greiner 0:3, Kolmogorov/Zepf – Bähr/Hirsch 2:3 (9:11 im fünften Satz), Weidner/Ketterl – Dietz/Wessels 3:1, Walter Kästle – Andreas Storz 0:3, Pavel Kolmogorov – Regina Bähr 1:3, Maximilian Zepf – Holger Wessels 3:1, Jan Weidner – Daniela Greiner 3:1, Jürgen Ketterl – Jürgen Dietz 0:3, Ralf Landowski – Manfred Hirsch 1:3, Kästle – Bähr 0:3, Kolmogorov – Storz 1:3, Zepf – Greiner 3:2 (11:6 im fünften Satz), Weidner – Wessels 2:3.

Kreisliga C2 Herren

 

TTC Spaichingen III – TV Epfendorf II 9:0.

Der TV Epfendorf II trat zu dieser Begegnung nicht an, somit wurde das Spiel mit 9:0 für den TTC Spaichingen III gewertet.

Landesliga Jungen 18

TTV Auggen – TTC Spaichingen I 2:6

TTC Spaichingen I – TTC Mühlen 1987 6:1

Die erste Jugendmannschaft des TTC Spaichingen konnte die ersten beiden Siege in der Landesliga bejubeln. Im Match beim TTV Auggen gab es mit 6:2 einen klaren Auswärtssieg, und am Samstag folgte mit einem noch deutlicheren 6:1 gegen den TTC Mühlen 1987 auch der erste Heimerfolg für den Aufsteiger. Damit haben sich die Spaichinger erstmal ein wenig Luft im Abstiegskampf verschafft.

Die Punkte für den TTC Spaichingen holten: Maximilian Zepf (3 Einzelsiege), Justin Scherf (1), Tim Grudno (2), Oliver Kelbert (2), sowie die Doppel Zepf/Grudno (2) und Scherf/Kelbert (2).

 

 

Spielberichte 30.10.21

Tischtennis Berichte

 

Bezirksliga Herren

TG Schwenningen II – TTC Spaichingen I 9:6

Der TTC Spaichingen I hat auch sein zweites Auswärtsspiel in Folge verloren. Gegen den Tabellendritten TG Schwenningen II gab es eine knappe 6:9 Niederlage. Die Primstädter mußten kurzfristig auf ihre Nummer 1 Vasile Gaivas verzichten, aber auch bei den Neckarstädtern fehlte die etatmäßige Nummer 1 Jens Mahler. Bei den Gästen überzeugten Heiko Paitz und Kay Merkt mit jeweils zwei Einzelsiegen, während bei Schwenningen II Christoph Seyfried beide Einzel gewinnen konnte. Der TTC Spaichingen I muß sich mit jetzt 4:6 Punkten in der Tabelle nach unten orientieren, das nächste Rundenspiel findet wieder auswärts statt, am 13.11.21 beim TSV Dormettingen I.

Nach den Doppeln führten die Hausherren mit 2:1, für Spaichingen konnten lediglich Dinter/Merkt mit 3:1 gegen Gühna/Reinhardt gewinnen. Markus Kübler unterlag nach gewonnenem ersten Satz mit 1:3 gegen Christian Elsner, dafür setzte sich Heiko Paitz mit 11:6 im fünften Satz gegen Klaus-Dieter Stieber durch zum 2:3 Anschluss. Daniel Zepf, der aufgrund des Ausfalls von Vasile Gaivas im mittleren Paarkreuz spielen mußte zeigte gegen Christoph Seyfried eine gute Leistung, letztlich reichte es aber nicht zum Sieg, unter dem Strich stand eine 1:3 Niederlage. Frank Dinter spielte stark auf gegen Wolfgang Gühna, logische Folge war ein 3:0 Erfolg für den Spaichinger. Pavel Kolmogorov mußte sich dann nach großer Gegenwehr in vier Sätzen gegen Ralf Rapp geschlagen geben, aber der erneut glänzend aufspielende Kay Merkt schaffte mit einem glatten 3:0 Sieg gegen Michael Reinhardt den 4:5 Anschluß. Als dann Heiko Paitz auch sein zweites Einzel, wiederum in fünf Sätzen gegen Christian Elsner gewinnen konnte, keimte beim Zwischenstand von 5:5 Hoffnung auf zumindest einen Punktgewinn im Spaichinger Lager auf. Dann folgten für die Gäste aber drei Niederlagen von Markus Kübler, Frank Dinter und Daniel Zepf in Serie, wobei Markus Kübler bei der unglücklichen 2:3 Niederlage (9:11 im fünften Satz gegen Klaus-Dieter Stieber) ganz nah an einem Sieg dran war. Der bärenstarke Kay Merkt ließ Ralf Rapp beim ganz klaren 3:0 Erfolg nicht den Hauch einer Chance, jedoch unterlag im Schlußeinzel Pavel Kolmogorov genauso deutlich gegen Michael Reinhardt, so das der Endstand von 9:6 für die TG Schwenningen II unter Dach und Fach war.

 

Landesliga Jungen 18

TTC Mühringen – TTC Spaichingen I 6:1

Die erste Jugendmannschaft des TTC Spaichingen wartet auch nach dem vierten Rundenspiel weiter auf den ersten Punktgewinn in der starken Landesliga. Gegen den TTC Mühringen unterlagen die Primstädter mit 1:6 und liegen mit jetzt 0:8 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Maximilian Zepf gelang der einzige Sieg in Mühringen, er setzte sich mit 11:9 im fünften Satz gegen Lio Pardela durch, ansonsten konnten nur noch drei Satzgewinne verbucht werden.

 

Termine

Keine Termine

Kalender

Januar 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31