Der TTC Spaichingen e.V. wurde im Jahre 1950 gegründet. Wir sind ein kleiner, gemütlicher Verein, der sowohl sportlich als auch kameradschaftlich aktiv ist. Derzeit nehmen wir mit drei Herren- sowie zwei Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Insgesamt zählen wir etwa 120 Mitglieder.

Wenn Du Interesse hast, mal vorbeizuschauen, unseren Verein näher kennenlernen möchtest oder einfach ein bisschen Tischtennis spielen willst, komm vorbei. Reinschnuppern kostet nichts!

Das Jugendtraining wird von "gelernten" Übungsleitern unter der Regie unseres Jugendleiters Kay Merkt durchgeführt, aber auch von aktiven Spielern der Herrenmannschaften unterstützt.

Wir sind nicht nur sportlich aktiv, sondern bieten über das gesamte Jahr hinweg Veranstaltungen wie unsere Weihnachtsfeier, verschiedene Ausflüge, Wanderungen, etc. an.

 

Corona Hygiene- und Handlungskonzept TTC Spaichingen

Aktuelles

Spielberichte 27.11.21

Tischtennis Berichte

 

Kreisliga A2 Herren

TV Nendingen – TTC Spaichingen II 9:6

Der TTC Spaichingen II hat das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TV Nendingen mit 6:9 verloren. Die Primstädter konnten nur mit fünf Spielern antreten und verpassten dadurch die große Chance auf eine Überraschung. Bis zum 6:6 wogte das Match hin und her, doch dann konnten die Nendinger mit drei Spielgewinnen in Folge den 9:6 Endstand herstellen. Bester Spieler bei den Gästen war Pavel Kolmogorov mit zwei Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz. In der Tabelle ist der TTC Spaichingen II mit jetzt 3:11 Punkten auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht.

Die Ergebnisse: Kremser/Bihlmayer – Kästle/Landowski 3:1, Heinisch/Schmidt – Kolmogorov/Zepf 2:3 (10:12 im fünften Satz), Martin Kremser – Pavel Kolmogorov 2:3 (6:11 im fünften Satz), Dirk Heinisch – Walter Kästle 2:3 (6:11 im fünften Satz), Roland Manz – Ralf Landowski 3:0, Alexander Bihlmayer – Maximilian Zepf 3:1, Maik Greiner – Erwin Schlecht 2:3 (nach 2:0 Satzführung 9:11 im fünften Satz), Kremser – Kästle 3:2 (11:7 im fünften Satz), Heinisch – Kolmogorov 0:3, Manz – Zepf 2:3 (7:11 im fünften Satz), Bihlmayer – Landowski 3:0, Schmidt – Schlecht 3:0, dazu kommen drei kampflose Spielgewinne für den TV Nendingen.

Kreisliga C2 Herren

TTC Wurmlingen II – TTC Spaichingen III 9:2

Eine überraschend klare 2:9 Niederlage mußte die dritte Mannschaft im Verfolgerduell beim TTC Wurmlingen II hinnehmen. Die Primstädter konnten nur bis zum 2:4 einigermaßen mithalten, doch anschließend gelang kein einziger Spielgewinn mehr. In der Tabelle ist der TTC Spaichingen III auf den dritten Platz mit jetzt 6:4 Punkten zurückgefallen.

Die Ergebnisse: Cabarth/Mundt – Nürnberger/Grudno 2:3 (10:12 im fünften Satz), Engel/Matz – Zetto/Zetto 3:1, Schlecht/Rapp – Brumhardt/Blessing 3:0, Markus Cabarth – Mario Zetto 3:1, Waldemar Engel – Marlon Zetto 3:1, Simon Mundt – Tim Grudno 1:3, Harald Schlecht – Adrian Nürnberger 3:2 (11:2 im fünften Satz), Thomas Rapp – Harald Blessing 3:1, Jonas Matz – Waldemar Brumhardt 3:0, Markus Cabarth – Marlon Zetto 3:0, Waldemar Engel – Mario Zetto 3:2 (11:9 im fünften Satz).

Bezirksklasse Jungen 18

TTC Sulgen – TTC Spaichingen II 6:4

SV Marschalkenzimmern II – TTC Spaichingen II 4:6

SG Deißlingen – TTC Spaichingen II 4:6

Zwei Siege und eine Niederlage gab es für die zweite Jugendmannschaft des TTC Spaichingen in der Bezirksklasse Jungen 18. Während die Primstädter in Sulgen knapp mit 4:6 unterlagen, gab es in den zwei anderen Begegnungen zwei ebenso knappe 6:4 Erfolge. In der Tabelle steht der TTC Spaichingen II mit 6:2 Zählern auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die Punkte für den TTC Spaichingen II holten: Robin Moser (5 Einzelsiege), Niklas Falke (6), Laurin Drefs (2), Samuel Forat (1), sowie das Doppel Moser/Falke (2).

 

 

Spielberichte 20.11.21

Tischtennis Berichte

 

Bezirksliga Herren

TTC Spaichingen I – TTC Vöhringen I 5:9

Der TTC Spaichingen I hat das Heimspiel gegen den Tabellennachbarn TTC Vöhringen I mit 5:9 verloren. Dabei war erneut die eklatante Doppelschwäche der Primstädter für die Niederlage entscheidend, denn wieder gingen alle drei Eingangsdoppel an den Gegner. In den letzten vier Pflichtspielen geriet man damit zum dritten Mal mit 0:3 in Rückstand. Nach dem 1:6 rappelten sich die Gastgeber dann zwar auf und kamen bis auf 5:6 heran, doch drei weitere Einzelniederlagen brachten den 5:9 Endstand. In der Tabelle ist der TTC Spaichingen I auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutscht und braucht am 04.12.21 im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten TSV Nusplingen III unbedingt einen Sieg, um nicht vollends in den Abstiegsstrudel zu geraten.

In den Doppeln führten Gaivas/Paitz gegen Haid/Sehburger noch mit 2:1 Sätzen, doch dann kam wie schon so oft in dieser Saison der totale Einbruch und die Sätze vier und fünf gingen mit 11:2 und 11:6 ganz klar an die Vöhringer. Kübler/Zepf und Dinter/Merkt waren bei ihren 0:3 Niederlagen gegen Schäfer/Bendig und Stocker/Bussmann chancenlos. Vasile Gaivas unterlag danach überraschend mit 9:11 im fünften Satz gegen Björn Bendig und auch Heiko Paitz mußte nach gutem Beginn gegen Thomas Schäfer sein Match mit 1:3 abgeben, so das die Hausherren fast schon hoffnungslos mit 0:5 im Rückstand lagen. Markus Kübler spielte dann gegen Michael Stocker ganz stark auf und bezwang diesen relativ ungefährdet mit 3:1, aber am Tisch daneben verlor Frank Dinter mit demselben Ergebnis gegen Bernhard Haid, so das Vöhringen auf 6:1 davonzog. Doch die Gastgeber gaben sich noch nicht geschlagen, denn nach den Siegen von Daniel Zepf (3:0 gegen Steffen Sehburger), Kay Merkt (3:1 gegen Paul-Heinz Bussmann) kamen die Spaichinger auf 3:6 heran. Der zweite Durchgang begann für Spaichingen sehr gut, denn im vorderen Paarkreuz konnten Vasile Gaivas und Heiko Paitz ihre Niederlagen aus Durchgang eins wettmachen, Gaivas überzeugte beim 3:1 gegen Thomas Schäfer ebenso wie auch Paitz, der Björn Bendig in vier Sätzen in die Schranken wies und plötzlich schien das Match beim Stande von 5:6 wieder völlig offen. Allerdings mußte sich Markus Kübler glatt in drei Sätzen gegen Bernhard Haid geschlagen geben und Frank Dinter gab sein Einzel nach einer 2:1 Satzführung gegen Michael Stocker mit 8:11 im fünften Satz ab, zum 8:5 für die Gäste. Daniel Zepf hatte dann nochmals die große Chance gegen Paul-Heinz Bussmann zu verkürzen, aber Zepf gab eine 2:0 Satzführung und im fünften Satz ein 10:6 noch aus der Hand und unterlag mit 12:14 zur bitteren 5:9 Heimniederlage.

Kreisklasse A2 Herren

TG Weigheim – TTC Spaichingen II 7:9

Die zweite Mannschaft des TTC Spaichingen hat das Kellerduell bei der TG Weigheim mit 9:7 gewonnen und sich damit etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Es war gleichzeitig der erste Saisonsieg für den TTC Spaichingen II. Dabei lagen die Gäste aus der Primstadt bis zum 6:7 ständig im Rückstand, aber zwei Einzelsiege und ein Fünf-Satz Thriller im Schlußdoppel von Kolmogorov/Zepf, die mit 13:11 im fünften Satz gegen Moldenhauer/Hugger triumphierten brachten noch den so wichtigen Auswärtserfolg für den TTC Spaichingen II. Überhaupt waren es Pavel Kolmogorov und Maximilian Zepf, die den größten Anteil am Sieg der Spaichinger hatten, sie holten zusammen alle sechs möglichen Punkte und auch Mario Zetto gewann überzeugend beide Einzel. In der Tabelle ist der TTC Spaichingen II mit jetzt 3:9 Punkten auf den siebten Tabellenplatz vorgerückt.

Die Ergebnisse: Moldenhauer/Hugger – Kästle/Landowski 3:1, Bumüller/Lorenz – Kolmogorov/Zepf 2:3 (4:11 im fünften Satz), Maier/Daiber – Zetto/Nürnberger 3:2 (11:8 im fünften Satz), Armin Moldenhauer – Pavel Kolmogorov 2:3 (11:13 im fünften Satz), Bernd Hugger – Walter Kästle 3:0, Achim Bumüller – Ralf Landowski 3:2 (11:8 im fünften Satz), Manfred Maier – Maximilian Zepf 2:3 (7:11 im fünften Satz), Hans-Peter Daiber – Adrian Nürnberger 3:1, Tobias Lorenz – Mario Zetto 0:3, Moldenhauer – Kästle 3:2 (11:6 im fünften Satz), Hugger – Kolmogorov 1:3, Bumüller – Zepf 1:3, Maier – Landowski 3:0, Daiber – Zetto 0:3, Lorenz – Nürnberger 1:3, Moldenhauer/Hugger – Kolmogorov/Zepf 2:3 (11:13 im fünften Satz).

Landesliga Jungen 18

CVJM Grüntal – TTC Spaichingen I 3:6

Die erste Jugendmannschaft des TTC Spaichingen hat in der Landesliga den dritten Sieg in Folge eingefahren. Mit 6:3 gewannen die Primstädter nach einem 2:3 Rückstand beim CVJM Grüntal und rückten mit jetzt 6:8 Punkten ins Tabellenmittelfeld vor. Für Spaichingen I waren erfolgreich: Maximilian Zepf (2 Einzelsiege), Tim Grudno (2), Justin Scherf (1), sowie das Doppel Zepf/Grudno.

 

 

Termine

18 Dez 2021
13:00 -
TTC Veranstaltung
Weihnachtsturnier
18 Dez 2021
19:00 -
TTC Veranstaltung
Weihnachtsfeier

Kalender

November 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30