ttc logo 2022

Der TTC Spaichingen e.V. wurde im Jahre 1950 gegründet. Wir sind ein kleiner, gemütlicher Verein, der sowohl sportlich als auch kameradschaftlich aktiv ist. Derzeit nehmen wir mit drei Herren- sowie zwei Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Insgesamt zählen wir etwa 120 Mitglieder.

Wenn Du Interesse hast, mal vorbeizuschauen, unseren Verein näher kennenlernen möchtest oder einfach ein bisschen Tischtennis spielen willst, komm vorbei. Reinschnuppern kostet nichts!

Das Jugendtraining wird von "gelernten" Übungsleitern unter der Regie unseres Jugendleiters Kay Merkt durchgeführt, aber auch von aktiven Spielern der Herrenmannschaften unterstützt.

Wir sind nicht nur sportlich aktiv, sondern bieten über das gesamte Jahr hinweg Veranstaltungen wie unsere Weihnachtsfeier, verschiedene Ausflüge, Wanderungen, etc. an.

 

instagram 2022               facebook logo 2022

 

 Trainingszeiten dienstags und donnerstag -> mehr hier.

Aktuelles

Saisonauftakt 2022/23

Bezirksliga Herren

SV Marschalkenzimmern – TTC Spaichingen I 3:9

Der TTC Spaichingen I ist mit einem ungefährdeten 9:3 Auswärtserfolg beim Aufsteiger SV Marschalkenzimmern in die neue Spielzeit gestartet. Die Gastgeber konnten nur bis zum 2:2 mithalten, danach setzten sich die Primstädter nach und nach ab. Erfolgreichste Spieler bei Spaichingen I waren Vasile Gaivas und Markus Kübler, die jeweils beide Einzel sowie das gemeinsame Eingangsdoppel gewinnen konnten.

Markus Kübler steuerte 3 Punkte zum Sieg hinzu.Nach den Eingangsdoppeln führten die Gäste mit 2:1, Gaivas/Kübler gewannen mit 3:0 gegen Osipov/Faller, Merkt/Dinter bezwangen Grötzinger/Krauß in vier Sätzen, während Paitz/Zepf deutlich mit 0:3 gegen Hentschel/Grözinger unterlagen. Im ersten Einzel des Abends mußte sich dann Heiko Paitz mit 4:11 im fünften Satz gegen Stefan Hentschel geschlagen geben, jedoch konnte am Tisch daneben Vasile Gaivas mit 3:1 gegen Frank Grözinger gewinnen, so das die Primstädter wieder mit 3:2 in Führung gingen. Im mittleren Paarkreuz sorgte Kay Merkt beim 3:0 Erfolg über Yury Osipov schnell für klare Verhältnisse und auch Markus Kübler gewann letztlich sicher in vier Sätzen gegen Timo Grötzinger zum 5:2 für die Spaichinger. Maximilian Zepf - der für Daniel Zepf in die Mannschaft rückte – unterlag hauchdünn mit 10:12 im Entscheidungssatz gegen Paul Krauß, doch damit war dann das Pulver bei Marschalkenzimmern verschossen. Frank Dinter dominierte beim 3:0 Sieg gegen Volker Faller ebenso, wie auch Vasile Gaivas gegen Stefan Hentschel und Heiko Paitz gegen Frank Grözinger, die mitdemselben Ergebnis ihre Einzel gewinnen konnten. Den Schlußpunkt in dieser relativ einseitigen Partie setzte Markus Kübler mit seinem zweiten Einzelsieg, er schlug Yury Osipov mit 3:1 zum 9:3 Endstand. Das nächste Spiel bestreitet der TTC Spaichingen I am 08.10.22, dann steht das Derby zuhause gegen den TV Aldingen I auf dem Programm.

Kreisliga B2 Herren

TTC Spaichingen III – TT Heuberg II 9:2

Einen klaren 9:2 Heimsieg feierte die dritte Mannschaft des TTC Spaichingen gegen die neuformierte Mannschaft vom TT Heuberg II (Spielgemeinschaft Deilingen/Wehingen). Nachdem die Primstädter zum ersten Punktspiel am vergangenen Samstag nicht antreten konnten und somit mit 0:9 unterlagen, konnte man an diesem Wochenende eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten. Die Gäste vom Heuberg traten allerdings mit mehrfachem Ersatz an. Mit 2:2 Punkten ist der TTC Spaichingen III jetzt aktuell Tabellenfünfter.

Die Ergebnisse: Zetto/Nürnberger – Pfenning/Giacone 0:3, Landowski/Schlecht – Nedelcia/Schweizer 3:2 (11:8 im fünften Satz), Krieger/Blessing – Sprich/Tritschler 3:0, Mario Zetto – Martin Pfenning 3:1, Ralf Landowski – Adrian-Titu Nedelcia 3:1, Alexander Krieger – Gätano Giacone 3:0, Adrian Nürnberger – Rudi Schweizer 3:2 (11:7 im fünften Satz), Erwin Schlecht – Luca Tritschler 3:0, Harald Blessing – Emil Sprich 2:3 (9:11 im fünften Satz), Zetto – Nedelcia 3:1, Landowski – Pfenning 3:1.

Bezirksliga Jungen

TTC Rottweil II – TTC Spaichingen I 3:7

SV Marschalkenzimmern –TTC Spaichingen I 7:3

SV Bergfelden – TTC Spaichingen I 8:2

Mit zwei Niederlagen und einem Sieg ist die erste Jugendmannschaft des TTC Spaichingen in die neue Saison gestartet. Während man gegen die zweite Mannschaft des TTC Rottweil deutlich mit 7:3 gewinnen konnte, mußte man gegen die Mannschaften aus Marschalkenzimmern (3:7) und Bergfelden (2:8) zwei klare Niederlagen hinnehmen. Allerdings konnten die Primstädter hier jeweils nur mit zwei Spielern antreten.

Für Spaichingen I waren erfolgreich: Justin Scherf (6 Siege), Tim Grudno (3 Siege), Valerian Wenzler (1 Sieg), sowie die Doppel Scherf/Grudno und Scherf/Wenzler.

Freundschaftsspiel gegen "Les Tigres" Sallanches

Am Freitag, den 15. Juli 2022 empfing der TTC Spaichingen eine Vierer-Mannschaft aus der französischen Partnerstadt Sallanches zu einem Freundschaftsspiel in der RMS-Halle. Die Gäste verbrachten das Wochenende im Rahmen des Primtalsommers in Spaichingen. Nach etlichen Jahren ist dies der erste Versuch die "Jumelage" der beiden Städte basierend auf den beiden Tischtennisvereinen wieder zu beleben.

2022 07 15 Sallanches

Im Vorfeld des Spiels hielt der 1. Vorsitzende Heiko Paitz noch eine kurze Willkommensrede auf deutsch und französisch, anschließend wurden den Gästen Geschenke mit regionalen Spezialitäten überreicht.

Man spielte gemäß "Braunschweiger System" Vier gegen Vier, so dass mit den Doppeln begonnen wurde. Hier wurde schnell klar, dass das vordere Paarkreuz der Franzosen Julien & Antoine so einiges an Spielwitz und Technik besass. Vasile und Heiko verloren recht deutlich mit 0:3 Sätzen (-8,-9,-10). Besser machten es an der parallelen Platte Jürgen und Ralf, die gegen Claude und Didier 3:1 (+6,+8,-9,+8) gewannen.

Vasile war im ersten Match gegen Antoine gleich richtig gefordert, sein Abwehrspiel konnte jedoch dem starken Angriffs-Tischtennis seines Gegners nicht standhalten - Endstand 1:3 (+8,-8,-5,-10). Heiko ging es nicht viel besser, nach 2:1 Führung verlor er noch mit 2:3 (-8,+9,+8,-7,-5) gegen Julien.

Kay, der zum Einzel seinen ersten Einsatz fand, konnte jedoch die Fahnen des TTC hochhalten und gewann ungefährdet mit 3:0 (+1,+5,+7) gegen Didier. Auch Jürgen konnte sein Match gegen Claude mit 3:0 (+7,+4,+6) gewinnen.

Die folgenden Begegnungen des vorderen Paarkreuzes entwickelten sich bei sehr heißen Temperaturen zu teils hochklassigen Matches mit tollen Ballwechseln, so dass die wenigen Zuschauer etwas auf ihre Kosten kamen.

Vasile verlor hier zwar mit 0:3 (-5,-10,-6), Heiko jedoch konnte sein Match etwas länger offen halten, hatte aber im vierten Satz nach zwei sehr knappen Sätzen 2 und 3 das ebenfalls das Nachsehen (-5,-10,+13,-6).

So musste abermals Spaichingens hinteres Paarkreuz ran, um wenigstens noch das Unentschieden für die Gastgeber zu retten. Und das klappte dann auch in Form eines Sieges durch Kay gegen Claude mit 3:1 (+1,-8,+9,+10) sowie einem Sieg Ralfs gegen Didier mit 3:0 (+9,+8,+9).

Am Ende waren sich alle einig, dass es ein besseres Ergebnis nicht hätte geben können als dieses gerechte Untentschieden. Und der Spaß war es allemal wert. Hier gilt dem TV Spaichingen Handball noch ein besonderer Dank, dass der TTC die Hälfte der Halle an diesem Freitagabend nutzen konnte und so das Spiel überhaupt erst möglich gemacht wurde.

Termine

Keine Termine

Kalender

September 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30