Termine
13 Juli 2024
15:00 -
TTC Veranstaltung
Primtalsommer 2024

Kalender

Mai 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

TTC Spaichingen e.V.

Termine
13 Juli 2024
15:00 -
TTC Veranstaltung
Primtalsommer 2024

Kalender

Mai 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Spielberichte 06.04.24

Bezirksliga Herren

TSV Hochmössingen I – TTC Spaichingen I 8:8

Der TTC Spaichingen I hat beim TSV Hochmössingen I ein 8:8 Unentschieden erkämpft. Erneut mußten die Primstädter mit Ersatz antreten, neben Kay Merkt fiel am Samstag auch noch Frank Dinter aus. Die in die Mannschaft gerückten Sven Weidner und Marlon Zetto spielten aber stark und steuerten je einen Einzelerfolg bei. Sven Weidner gewann auch noch das Doppel mit Daniel Zepf. Wie schon im letzten Rundenspiel in Liptingen lagen die Spaichinger mit 6:8 im Hintertreffen, aber Marlon Zetto und das Spitzendoppel Gaivas/Paitz sicherten den Punktgewinn. Gaivas/Paitz waren auch im Eingangsdoppel nicht zu bezwingen. Der TTC Spaichingen I liegt jetzt mit 18:16 Punkten weiter auf Rang vier, am 20.04.24 empfängt man zum letzten Rundenspiel den Tabellenzweiten TSV Nusplingen III.

Erneut mußten die Gäste aufgrund der Ausfälle die Doppel komplett umstellen, dies gelang dem Mannschaftsführer Markus Kübler aber mit Bravour, denn die Spaichinger gingen durch Siege von Gaivas/Paitz (3:1 gegen Haaga/Holzer) und Zepf/Weidner (3:0 gegen Eberhardt/Raible) bei einer Niederlage von Kübler/Zetto (0:3 gegen Fehrenbacher/Söll) mit 2:1 in Führung. Heiko Paitz war gegen den Hochmössinger Spitzenspieler Martin Fehrenbacher beim 0:3 chancenlos, jedoch konnte Vasile Gaivas gegen Jörg Söll beim 3:0 Sieg glänzen und sich somit eindrucksvoll für die Vorrundenniederlage revanchieren. Auch im mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, denn Markus Kübler schlug nach anfänglichen Problemen Raphael Eberhardt letztlich ungefährdet in vier Sätzen, während Daniel Zepf gegen den starken Adrian Haaga mit 0:3 unterlag. Der seit längerer Zeit mal wieder in der ersten Mannschaft spielende Sven Weidner ließ gegen Uwe Raible beim überzeugenden 3:0 Sieg gar nichts anbrennen und als Marlon Zetto gegen Ralf Holzer in drei Sätzen unterlag stand es nach dem ersten Durchgang 5:4 für die Gäste aus Spaichingen. Danach drohte die Partie zu Gunsten der Schwarzwälder zu kippen, denn nach drei aufeinanderfolgenden Niederlagen von Vasile Gaivas (0:3 gegen Martin Fehrenbacher), Heiko Paitz (1:3 gegen Jörg Söll) und Markus Kübler (1:3 gegen Adrian Haaga) gingen die Hausherren mit 7:5 in Führung. Die Spaichinger kämpften aber unverdrossen weiter und Daniel Zepf konnte nach glänzender Leistung Raphael Eberhardt glatt in drei Sätzen bezwingen. Sven Weidner musste dann sein zweites Einzel mit 0:3 gegen Ralf Holzer abgeben, so das beim Stande von 8:6 die Partie fast schon zu Gunsten der Gastgeber entschieden schien. Marlon Zetto überraschte dann aber bei seinem allerersten Einsatz in der ersten Mannschaft gegen Uwe Raible mit einer ganz starken Leistung, Zetto gewann nach 1:2 Satzrückstand mit 11:8  im fünften Satz und als anschließend Gaivas/Paitz das Hochmössinger Spitzendoppel Fehrenbacher/Söll mit 3:1 in die Schranken verwies, war das fast nicht für möglich gehaltene Remis unter Dach und Fach.

 Slider Marlon

Marlon Zetto überraschte bei seinem allerersten Spieleinsatz in der ersten Mannschaft des TTC Spaichingen mit einem Einzelsieg gegen den Hochmössinger Uwe Raible und ebnete damit den Weg zum 8:8 Unentschieden beim TSV Hochmössingen I.

 

Kreisliga B2 Herren

TTFC Dürbheim II – TTC Spaichingen III 9:1

Chancenlos war die dritte Mannschaft des TTC Spaichingen bei der klaren 1:9 Niederlage im Derby beim TTFC Dürbheim II. Die Primstädter konnten zudem nur mit fünf Spielern antreten. Lediglich Robin Moser konnte für Spaichingen III ein Einzel gewinnen. In der Tabelle ist der TTC Spaichingen III mit jetzt 10:18 Punkten auf den siebten Tabellenplatz zurückgefallen.

Die Ergebnisse: F. Mauch/Payer – Krieger/Klug 3:2 (11:5 im fünften Satz), Reiser/M. Mauch – Nürnberger/Yildirim 3:0, Felix Mauch – Alexander Krieger 3:1, Tobias Payer – Adrian Nürnberger 3:0, David Reiser – Karl-Heinz Klug 3:1, Marcel Mauch – Emre Yildirim 3:2 (11:8 im fünften Satz), Moritz Grimm – Robin Moser 2:3 (3:11 im fünften Satz), Felix Mauch – Adrian Nürnberger 3:0, dazu kommen zwei kampflose Punkte für den TTFC Dürbheim II.

Wir benutzen Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.