Termine
24 Feb. 2024
10:30 -
Jugend 1
J19 KLA | TTC Spaichingen - TTC Seedorf
24 Feb. 2024
17:00 -
Herren 1
H BL | TTC Spaichingen - TV Aldingen
24 Feb. 2024
17:00 -
Herren 2
H KLA | TTC Spaichingen II - TG Weigheim
02 März 2024
17:00 -
Herren 3
H KLB | TTC Spaichingen III - TT Heuberg (SG) II
09 März 2024
17:00 -
Herren 2
H KLA | TTC Spaichingen II - TTC Wurmlingen

Kalender

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29

TTC Spaichingen e.V.

Termine
24 Feb. 2024
10:30 -
Jugend 1
J19 KLA | TTC Spaichingen - TTC Seedorf
24 Feb. 2024
17:00 -
Herren 1
H BL | TTC Spaichingen - TV Aldingen
24 Feb. 2024
17:00 -
Herren 2
H KLA | TTC Spaichingen II - TG Weigheim
02 März 2024
17:00 -
Herren 3
H KLB | TTC Spaichingen III - TT Heuberg (SG) II
09 März 2024
17:00 -
Herren 2
H KLA | TTC Spaichingen II - TTC Wurmlingen

Kalender

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29

Drei Niederlagen am Wochenende (H1, H2, H3)

Bezirksliga Herren

TSV Nusplingen III – TTC Spaichingen I 9:7

Der TTC Spaichingen I hat das Spitzenspiel beim TSV Nusplingen III nach vier Stunden Spielzeit knapp mit 7:9 verloren. Die Primstädter erwischten in Nusplingen keinen guten Tag, denn die Heuberger mußten auf Ihre etatmäßigen Nummern eins bis drei verzichten, aber diese personelle Schwächung konnte man nicht nutzen und somit auch nichts Zählbares mit nach Hause bringen. Bei den Gästen konnte an diesem Abend nur Kay Merkt seine starke Leistung zweimal in etwas Zählbares ummünzen, er konnte im hinteren Paarkreuz beide Einzel für sich entscheiden. Insgesamt ließen die Primstädter an diesem Abend in auswärtiger Halle zu viele Möglichkeiten liegen, die oftmals hart umkämpften Matches auf ihre Seite zu holen. In der Tabelle bleibt der TTC Spaichingen I mit jetzt 9:5 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, am kommenden Samstag gastiert der SV Liptingen I in Spaichingen.

Kay Nov23Nach den Eingangsdoppeln lagen die Gäste mit 1:2 zurück, Paitz/Dinter gewannen glatt in drei Sätzen gegen German Schreiber/Zepf, Gaivas/Zepf konnten gegen Gerhard Schreiber/R. Schreiber eine 2:0 Satzführung nicht nutzen und unterlagen noch mit 7:11 im fünften Satz, Kübler/Merkt waren beim 0:3 gegen Klaiber/Banholzer chancenlos. Heiko Paitz gewann anschließend sicher und anfangs mit viel Spielglück in vier Sätzen gegen Gerhard Schreiber und konnte somit den zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich herstellen, aber im Paralellspiel mußte sich Vasile Gaivas beim 1:3 ebenso deutlich gegen Roland Schreiber geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz kam Frank Dinter mit der Spielweise von German Schreiber nicht zurecht, die Folge war eine 0:3 Niederlage zum 4:2 für die Hausherren. Markus Kübler ließ Vanessa Klaiber beim 3:0 Erfolg wenig Chancen, jedoch mußte sich Daniel Zepf im hinteren Paarkreuz ganz knapp mit 9:11 im fünften Satz gegen Raphael Banholzer geschlagen geben. Kay Merkt zeigte dann gegen den früheren Spaichinger Maximilian Zepf eine Klasse Partie und siegte mit phänomenalem Konterspiel in vier umkämpften Sätzen, so dass das Match nach dem ersten Durchgang beim Stande von 5:4 weiter offen blieb. Im vorderen Paarkreuz gab es nun zwei echte Fünf-Satz Thriller zu sehen: Vasile Gaivas hatte dabei beim 11:5 gegen Gerhard Schreiber im finalen Satz das bessere Ende für sich, aber für Heiko Paitz gab es im Duell gegen Roland Schreiber eine ganz bittere Niederlage, denn die Spaichinger Nummer Zwei sah nach klaren 11:6, 11:1 Siegen in den ersten beiden Sätzen wie der sichere Sieger aus, nach einem hart umkämpften 15:17 im dritten Satz verlor Paitz aber völlig den Faden und mußte zwei glatte 3:11, 4:11 Niederlagen in den Sätzen Vier und Fünf hinnehmen zur neuerlichen 6:5 Führung für die Gastgeber. Markus Kübler konnte nach klar gewonnenem ersten Satz (11:3) gegen German Schreiber sein Spiel nicht durchbringen und verlor mit 1:3, Frank Dinter hielt seine Farben nach einem 3:2 Erfolg (11:1 im fünften Satz) gegen Vanessa Klaiber im Spiel. Kay Merkt behielt auch in seinem zweiten, bis zum 2:2 außerst umkämpften, Einzel gegen Raphael Banholzer kühlen Kopf und triumphierte mit 11:1 im Entscheidungssatz und somit war beim 7:7 wieder alles offen. Im letzten Einzel des Abends mußte dann Daniel Zepf auch seine zweite Tagespartie abgeben, gegen Maximilian Zepf unterlag die Spaichinger Nummer Sechs in vier toll anzusehenden Sätzen, so dass im abschließenden Doppel die Entscheidung fallen mußte. Paitz/Dinter vergaben hier im ersten Satz bei 10:9 einen Satzball und waren schlussendlich 0:2 in den Sätzen zurück. Das Doppel Eins der Primstädter holte dann aber mit tollem Kampf gegen Gerhard Schreiber/R. Schreiber diesen Satzrückstand auf, im fünften Satz ging es hin und her, ehe aber dann wieder das Nusplinger Spitzendoppel die bessere Chancenauswertung für sich nutzte und folgerichtig mit 11:5 zum 9:7 gewann zum Heimsieg für den TSV Nusplingen III.

Kreisliga A2 Herren

TTC Spaichingen II – TTFC Dürbheim I 6:9

Die zweite Mannschaft des TTC Spaichingen hat gegen den Tabellenführer TTFC Dürbheim I knapp mit 6:9 verloren. Nach dem ersten Durchgang führten die Primstädter sogar noch mit 5:4, doch dann legten die Dürbheimer in diesem Derby eine Schippe drauf und konnten das Match zu ihren Gunsten entscheiden. Michael Zepf und Markus Ragg hatten bei den Gästen den Löwenanteil an diesem Auswärtssieg, sie gewannen jeweils beide Einzel, sowie auch zusammen das Doppel. Spaichingen II steht jetzt mit 5:9 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz, während der TTFC Dürbheim I mit 12:2 Punkten an der Tabellenspitze bleibt.

Die Ergebnisse: Ketterl/Mario Zetto – Stefan Mauch/Sebastian Mauch 0:3, P. Kolmogorov/K. Kolmogorov – Zepf/Ragg 1:3, Kästle/Marlon Zetto – Felix Mauch/Payer 3:1, Pavel Kolmogorov – Stefan Mauch 3:1, Walter Kästle – Michael Zepf 0:3, Jürgen Ketterl – Sebastian Mauch 3:2 (nach 0:2 Satzrückstand 11:6 im fünften Satz), Mario Zetto – Markus Ragg 0:3, Marlon Zetto – Tobias Payer 3:1, Konstantin Kolmogorov – Felix Mauch 3:1, P. Kolmogorov – Zepf 2:3 (4:11 im fünften Satz), Kästle – Stefan Mauch 0:3, Ketterl – Ragg 0:3, Mario Zetto – Sebastian Mauch 3:0, Marlon Zetto – Felix Mauch 2:3 (5:11 im fünften Satz), K. Kolmogorov – Payer 2:3 (7:11 im fünften Satz).

Kreisliga B2 Herren

TTC Spaichingen III – TTC Tuttlingen II 4:9

Auch die dritte Mannschaft des TTC Spaichingen mußte eine Niederlage beim 4:9 zuhause gegen den TTC Tuttlingen II hinnehmen. Die Gastgeber lagen schnell mit 1:6 im Hintertreffen, womit die Partie schon frühzeitig entschieden war. Mit aktuell 3:5 Punkten bleibt der TTC Spaichingen III auf dem siebten Tabellenplatz.

Die Ergebnisse: Scherf/Nürnberger – Vonier/Panchenko 3:0, Krieger/Klug – Palte/Heni 1:3, Moser/Hasse – al Assar/Kcharchevnikov 0:3, Justin Scherf – Matthias Heni 2:3 (12:14 im fünften Satz), Adrian Nürnberger – Bodo Palte 1:3, Alexander Krieger – Omar al Assar 1:3, Robin Moser – Tobias Vonier 1:3, Karl-Heinz Klug – Oleksandr Panchenko 3:0, Paul Hasse – Oleksandr Kcharchevnikov 0:3, Scherf – Palte 0:3, Nürnberger – Heni 3:1, Krieger – Vonier 3:1, Moser – al Assar 0:3.

Wir benutzen Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.