Termine
13 Juli 2024
15:00 -
TTC Veranstaltung
Primtalsommer 2024
07 Sep. 2024
TTC Veranstaltung
Vereinsausflug 2024

Kalender

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

TTC Spaichingen e.V.

Termine
13 Juli 2024
15:00 -
TTC Veranstaltung
Primtalsommer 2024
07 Sep. 2024
TTC Veranstaltung
Vereinsausflug 2024

Kalender

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Bezirksliga Herren

TG Schwenningen II – TTC Spaichingen I 9:6

Der TTC Spaichingen I hat auch sein zweites Auswärtsspiel in Folge verloren. Gegen den Tabellendritten TG Schwenningen II gab es eine knappe 6:9 Niederlage. Die Primstädter mußten kurzfristig auf ihre Nummer 1 Vasile Gaivas verzichten, aber auch bei den Neckarstädtern fehlte die etatmäßige Nummer 1 Jens Mahler. Bei den Gästen überzeugten Heiko Paitz und Kay Merkt mit jeweils zwei Einzelsiegen, während bei Schwenningen II Christoph Seyfried beide Einzel gewinnen konnte. Der TTC Spaichingen I muß sich mit jetzt 4:6 Punkten in der Tabelle nach unten orientieren, das nächste Rundenspiel findet wieder auswärts statt, am 13.11.21 beim TSV Dormettingen I.

Nach den Doppeln führten die Hausherren mit 2:1, für Spaichingen konnten lediglich Dinter/Merkt mit 3:1 gegen Gühna/Reinhardt gewinnen. Markus Kübler unterlag nach gewonnenem ersten Satz mit 1:3 gegen Christian Elsner, dafür setzte sich Heiko Paitz mit 11:6 im fünften Satz gegen Klaus-Dieter Stieber durch zum 2:3 Anschluss. Daniel Zepf, der aufgrund des Ausfalls von Vasile Gaivas im mittleren Paarkreuz spielen mußte zeigte gegen Christoph Seyfried eine gute Leistung, letztlich reichte es aber nicht zum Sieg, unter dem Strich stand eine 1:3 Niederlage. Frank Dinter spielte stark auf gegen Wolfgang Gühna, logische Folge war ein 3:0 Erfolg für den Spaichinger. Pavel Kolmogorov mußte sich dann nach großer Gegenwehr in vier Sätzen gegen Ralf Rapp geschlagen geben, aber der erneut glänzend aufspielende Kay Merkt schaffte mit einem glatten 3:0 Sieg gegen Michael Reinhardt den 4:5 Anschluß. Als dann Heiko Paitz auch sein zweites Einzel, wiederum in fünf Sätzen gegen Christian Elsner gewinnen konnte, keimte beim Zwischenstand von 5:5 Hoffnung auf zumindest einen Punktgewinn im Spaichinger Lager auf. Dann folgten für die Gäste aber drei Niederlagen von Markus Kübler, Frank Dinter und Daniel Zepf in Serie, wobei Markus Kübler bei der unglücklichen 2:3 Niederlage (9:11 im fünften Satz gegen Klaus-Dieter Stieber) ganz nah an einem Sieg dran war. Der bärenstarke Kay Merkt ließ Ralf Rapp beim ganz klaren 3:0 Erfolg nicht den Hauch einer Chance, jedoch unterlag im Schlußeinzel Pavel Kolmogorov genauso deutlich gegen Michael Reinhardt, so das der Endstand von 9:6 für die TG Schwenningen II unter Dach und Fach war.

 

Landesliga Jungen 18

TTC Mühringen – TTC Spaichingen I 6:1

Die erste Jugendmannschaft des TTC Spaichingen wartet auch nach dem vierten Rundenspiel weiter auf den ersten Punktgewinn in der starken Landesliga. Gegen den TTC Mühringen unterlagen die Primstädter mit 1:6 und liegen mit jetzt 0:8 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Maximilian Zepf gelang der einzige Sieg in Mühringen, er setzte sich mit 11:9 im fünften Satz gegen Lio Pardela durch, ansonsten konnten nur noch drei Satzgewinne verbucht werden.

 

Bezirksliga Herren

TG Schömberg I – TTC Spaichingen I 9:1

Eine vor allem in der Höhe nie erwartete 1:9 Niederlage mußte der TTC Spaichingen I bei der TG Schömberg I hinnehmen. Die Gäste aus der Primstadt erwischten einen rabenschwarzen Tag und kamen mit den außergewöhnlichen Hallenbedingungen bei diesem spät angesetzten Auswärtsspiel gar nicht zurecht. Lediglich Kay Merkt konnte sein Einzel gewinnen, alle anderen Spaichinger Spieler blieben hinter den Erwartungen zurück. Durch diese Niederlage ist der TTC Spaichingen I mit jetzt 4:4 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz zurückgefallen. Am kommenden Samstag steht beim Tabellennachbarn TG Schwenningen II ein weiteres Auswärtsspiel an.

Die Schömberger kamen mit viel Rückenwind in diese Partie, hatte man doch wenige Minuten zuvor dem Tabellenführer TSV Nusplingen II beim 9:7 die erste Saisonniederlage beigebracht. Wie schon gegen den Spitzenreiter gewannen die Gastgeber auch gegen die Spaichinger alle drei Eingangsdoppel - zumal die Gäste erst mal mit den Eigenschaften des gewöhnungsbedürftigen Balles zurecht kommen mussten. Kübler/Zepf und Gaivas/Paitz kamen mit jeweils 0:3 unter die Räder und Dinter/Merkt unterlagen mit 1:3. Wer jetzt gedacht hätte das in den Einzeln die Wende zu Gunsten der Gäste kommt wurde schnell eines Besseren belehrt. Heiko Paitz führte zwar gegen Andreas Sauter in einem fahrigen Spiel noch mit 2:1 Sätzen, aber der Schömberger gewann noch mit 11:9 im alles entscheidenden fünften Satz zum 4:0. Auch Vasile Gaivas fand gegen Felix Henke nie zu seinem gewohnten Spiel und unterlag mit 8:11, wiederum im fünften Satz. Und es kam noch schlimmer für die völlig indisponierten Primstädter: Frank Dinter verlor mit 0:3 gegen Felix Riedel und Markus Kübler stand beim 1:3 gegen Alexander Leis ebenso auf verlorenem Posten, so dass die Hausherren bereits mit 7:0 davongezogen waren. Kay Merkt gelang dann wenigstens der erste Spielgewinn, er besiegte Heiko Angst in vier Sätzen. Doch damit war die Messe auch schon gelesen, denn Daniel Zepf war beim 0:3 gegen den auf dem Papier deutlich schlechter gestellten Murat Kartal chancenlos und wunderte sich das ein und andere Mal darüber, wie der weiße Plastikball am Schläger vorbei sauste. Im Spitzenspiel zwischen Vasile Gaivas und Andreas Sauter gewann wiederum der Schömberger mit 11:5 im fünften Satz zum vielumjubelten 9:1 Kantersieg für die TG Schömberg I.

Kreisliga A2 Herren

TTC Spaichingen II – TTC Wehingen 8:8

Maximilian Zepf

Im Kellerduell zwischen dem TTC Spaichingen II und dem TTC Wehingen gab es ein leistungsgerechtes 8:8 Unentschieden. Für beide Mannschaften war es der erste Punktgewinn im vierten Rundenspiel. Wehingen mußte auf Uli Schönfeld und Uli Mattes verzichten und konnte nach einem 6:8 Rückstand noch ein Remis retten. Bei Spaichingen II überzeugten Maximilian Zepf und Jürgen Ketterl mit jeweils zwei Einzelsiegen, bei den Heubergern war das vordere Paarkreuz mit Dietmar Reiner und Arthur Jakoby nicht zu schlagen. Der TTC Spaichingen II steht jetzt mit 1:7 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz.

Die Ergebnisse: Kolmogorov/Zepf – Weger/Fischer 3:2 (11:9 im fünften Satz), Kästle/Asapowitsch – Reiner/Jakoby 0:3, Ketterl/Landowski – Sprich/Giacone 3:0, Walter Kästle – Arthur Jakoby 0:3, Pavel Kolmogorov – Dietmar Reiner 1:3, Maximilian Zepf – Leo Sprich 3:0, Roland Asapowitsch – Bernd Weger 1:3, Jürgen Ketterl – Gaetano Giacone 3:0, Ralf Landowski – Winfried Fischer 3:0, Kästle – Reiner 0:3, Kolmogorov – Jakoby 0:3, Zepf – Weger 3:1, Asapowitsch – Sprich 3:1, Ketterl – Fischer 3:2 (11:6 im fünften Satz), Landowski – Giacone 2:3 (11:13 im fünften Satz), Kolmogorov/Zepf – Reiner/Jakoby 0:3.

 

Kreisliga C2 Herren

TTC Spaichingen III – TTC Tuttlingen II 7:9

Die dritte Mannschaft des TTC Spaichingen hat das Spitzenspiel gegen den TTC Tuttlingen II knapp mit 7:9 verloren. Die Donaustädter traten mit dem früheren Verbandsliga Spieler Markus Schmitz an, der dann auch an vier der neun Tuttlinger Punkten beteiligt war. Bei den Primstädtern gewann Tim Grudno beide Einzel. Spaichingen III liegt jetzt mit 4:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem Spitzenreiter TTC Tuttlingen II.

Die Ergebnisse: Zetto/Zetto – Heni/Vonier 3:1, Nürnberger/Grudno – Schmitz/Schmitz 1:3, Brumhardt/Blessing – Stickel/Calej 3:2 (11:6 im fünften Satz), Marlon Zetto – Marian Schmitz 1:3, Mario Zetto – Markus Schmitz 0:3, Adrian Nürnberger – Günter Stickel 3:0, Tim Grudno – Matthias Heni 3:0, Waldemar Brumhardt – Dominik Calej 1:3, Harald Blessing – Tobias Vonier 0:3, Marlon Zetto – Markus Schmitz 0:3, Mario Zetto – Marian Schmitz 3:0, Nürnberger – Heni 2:3 (10:12 im fünften Satz), Grudno – Stickel 3:0, Brumhardt – Vonier 0:3, Blessing – Calej 3:1, Zetto/Zetto – Schmitz/Schmitz 0:3.

Kreisliga A2 Herren

TV Aldingen II – TTC Spaichingen II 9:6

Eine 6:9 Niederlage mußte die zweite Mannschaft des TTC Spaichingen im Derby beim TV Aldingen II hinnehmen. Für die Primstädter war in dieser Partie ein Punktgewinn greifbar nahe, aber fünf verlorene Fünf-Satz Spiele verhinderten dies. Bei den Gästen konnte Jürgen Ketterl beide Einzel gewinnen, während beim TV Aldingen II Sorin Vaduva und Herbert Molitor mit jeweils zwei Einzelsiegen glänzten. Entscheidend für die Niederlage war auch das die Gäste aus der Primstadt alle drei Doppel verloren. In der Tabelle liegt der TTC Spaichingen II jetzt mit 0:6 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz.

Die Ergebnisse: Vaduva/Hauptvogl – Kästle/Landowski 3:2 (11:8 im fünften Satz), Hauser/Gruhler – Kolmogorov/Zepf 3:1, Molitor/Lammert – Asapowitsch/Ketterl 3:1, Volker Hauser – Pavel Kolmogorov 1:3, Sorin Vaduva – Walter Kästle 3:2 (11:5 im fünften Satz), Ralf Hauptvogl – Roland Asapowitsch 3:1, Herbert Molitor – Maximilian Zepf 3:2 (11:9 im fünften Satz), Jürgen Gruhler – Ralf Landowski 1:3, Sergej Lammert – Jürgen Ketterl 1:3, Hauser – Kästle 0:3, Vaduva – Kolmogorov 3:2 (19:17 im fünften Satz), Hauptvogl – Zepf 0:3, Molitor – Asapowitsch 3:2 (11:8 im fünften Satz), Gruhler – Ketterl 2:3 (nach 2:0 Satzführung 9:11 im fünften Satz), Lammert – Landowski 3:1.

Kreisliga C2 Herren

TV Aldingen IV – TTC Spaichingen III 4:9

Auch die dritte Mannschaft des TTC Spaichingen mußte zum Derby nach Aldingen fahren, dieses Mal aber mit dem besseren Ende für die Gäste, die klar mit 9:4 gewannen obwohl die Primstädter nur mit fünf Spielern antreten konnten. Beste Spieler bei Spaichingen III waren Marlon Zetto und Adrian Nürnberger, die jeweils beide Einzel für sich entscheiden konnten. In der Tabelle liegt der TTC Spaichingen III jetzt mit 4:0 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die Ergebnisse: Bohnenschuh/Demeter – Nürnberger/Scherf 0:3, Framke/Brankatschk – Zetto/Zetto 0:3, Harald Bohnenschuh – Mario Zetto 3:2 (11:8 im fünften Satz), Manfred Framke – Marlon Zetto 2:3 (4:11 im fünften Satz), Paul Brankatschk – Adrian Nürnberger 0:3, Nikola Popovic – Erwin Schlecht 0:3, Oswald Janosch – Justin Scherf 0:3, Bohnenschuh – Marlon Zetto 2:3 (8:11 im fünften Satz), Framke – Mario Zetto 1:3, Brankatschk – Schlecht 3:2 (14:12 im fünften Satz), Popovic – Nürnberger 0:3, dazu kommen zwei kampflose Spielgewinne für den TV Aldingen IV.

Landesliga Jungen

TTC Spaichingen I – TTF Rastatt 1:6

Weiter ohne Punktgewinn bleibt die erste Jugendmannschaft des TTC Spaichingen in der Landesliga. Gegen den TTF Rastatt gab es eine klare 1:6 Heimniederlage. Nur Maximilian Zepf konnte ein Einzel gewinnen. In der Tabelle liegen die Primstädter mit jetzt 0:6 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.

 

Bezirksliga Herren

TTC Spaichingen stößt Tabellenführer TTC Sulgen II vom Thron / Klarer, aber viel zu hoch ausgefallener 9:2 Heimsieg gegen ersatzgeschwächte Schramberger Vorstädter

 

Der TTC Spaichingen I hat sein Heimspiel gegen den bisherigen Tabellenführer TTC Sulgen II deutlich mit 9:2 gewonnen. Allerdings fiel der Sieg der Primstädter viel zu hoch aus, denn von den neun Erfolgen wurden deren sechs erst im fünften Satz zu Gunsten der Spaichinger entschieden. Sulgen II mußte außerdem mit dreifachem Ersatz in der Primstadt antreten. Der TTC Spaichingen I steht mit jetzt 2:2 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz und empfängt am kommenden Samstag das Tabellenschlußlicht TTSB Aistaig zu einem weiteren Heimspiel.

Nach den Eingangsdoppeln führten die Spaichinger mit 2:1. Das Spitzendoppel Gaivas/Paitz versiebte gegen Pasc/Bellgardt eine 2:0 Satzführung und unterlag noch mit 4:11 im fünften Satz, dafür gewannen Kübler/Zepf und Dinter/Merkt jeweils in fünf Sätzen gegen Kaiser/Seckinger bzw. Moosmann/Nyitrai. Vasile Gaivas kam mit der Spielweise von Francisc Pasc überhaupt nicht zurecht und verlor folgerichtig mit 1:3 zum 2:2 Ausgleich der Sulgener. Auch die nächsten beiden Partien waren hart umkämpft, denn Heiko Paitz bezwang Axel Kaiser ebenso mit 3:2 wie auch Markus Kübler, der gegen Peter Bellgardt mit demselben Ergebnis siegreich blieb. Frank Dinter bezwang nach starker Partie Routinier Guido Seckinger klar mit 3:0, so das die Gastgeber auf 5:2 davongezogen waren. Daniel Zepf hatte gegen Dirk Nyitrai Schwerstarbeit zu verrichten, am Ende gewann Zepf wiederum in fünf Sätzen zum 6:2. Der größte Widerstand des Tabellenführers war jetzt gebrochen, denn Kay Merkt und Vasile Gaivas fuhren klare Dreisatzerfolge gegen Markus Moosmann und Axel Kaiser ein. Den Schlußpunkt zum 9:2 Endresultat setzte dann der starke Heiko Paitz, wiederum ging das Match über die volle Distanz und Paitz gewann auch diesen Fünf-Satz Marathon mit 13:11 gegen Francisc Pasc zum umjubelten Gesamtsieg für den TTC Spaichingen I.

Kreisliga A2 Herren

TTC Spaichingen II – SG Deißlingen 6:9

Die zweite Mannschaft des TTC Spaichingen hat auch das zweite Rundenspiel verloren. Gegen die SG Deißlingen gab es eine 6:9 Heimniederlage. Mit jetzt 0:4 Punkten orientieren sich die Primstädter wieder Richtung Tabellenende.

Dabei fing das Match für die Hausherren noch vielversprechend an, denn nach Siegen von Kolmogorov/Zepf und Asapowitsch/Ketterl führte man bei einer Niederlage von Kästle/Landowski mit 2:1 nach den Doppeln. Auch im vorderen Paarkreuz sahen die Spaichinger schon wie die Sieger aus, denn Walter Kästle führte gegen Mark Strunskij mit 2:0 Sätzen und am Tisch daneben führte Pavel Kolmogorov mit 2:1 Sätzen gegen Daniel Schaible, aber beide Partien kippten noch zu Gunsten der Gäste aus Deißlingen, so stand es statt 4:1 plötzlich 2:3 aus Sicht der Hausherren. Maximilian Zepf unterlag mit 1:3 gegen Jesse Strunskyy und auch Roland Asapowitsch vergab eine 2:0 Satzführung gegen Stephan Hengstler zum 5:2 für Deißlingen. Jürgen Ketterl siegte dann wiederum in fünf Sätzen (12:10 im Entscheidungssatz) gegen Adrian Musa, aber Ralf Landowski und Walter Kästle mußten sich ihren Kontrahenten relativ klar geschlagen geben zum 3:7 aus Spaichinger Sicht. Pavel Kolmogorov, Roland Asapowitsch und Jürgen Ketterl konnten dann ihre Partien jeweils gewinnen, aber nach den Niederlagen von Maximilian Zepf und Ralf Landowski war der 6:9 Endstand hergestellt.

 

 

Kreisliga C2 Herren

TG Weigheim II – TTC Spaichingen III 5:9

Die dritte Mannschaft des TTC Spaichingen ist mit einem 9:5 Auswärtserfolg bei der TG Weigheim II in die neue Saison gestartet. Marlon Zetto und Waldemar Brumhardt überzeugten mit jeweils zwei Einzelerfolgen. Die weiteren Punkte für die Primstädter holten Mario Zetto, Erwin Schlecht, Adrian Nürnberger, sowie die Doppel Zetto/Zetto und Brumhardt/Blessing.

Landesliga Jugend

TTC Spaichingen I – TTC Rottweil 3:6

DJK Offenburg – TTC Spaichingen I 6:0

Zwei klare Niederlagen mußte Aufsteiger TTC Spaichingen I in der Landesliga hinnehmen. Im Derby gegen den TTC Rottweil unterlagen die Spaichinger mit 3:6, gegen die DJK Offenburg konnten bei der 0:6 Niederlage lediglich vier Satzgewinne verbucht werden. Gegen Rottweil waren Justin Scherf (2 Siege) und Maximilian Zepf erfolgreich.

Seite 3 von 4

Wir benutzen Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.