Termine
14 Mai 2024
19:00 - 20:00
TTC Veranstaltung
Spielerversammlung
14 Mai 2024
20:00 - 21:30
TTC Veranstaltung
Mitgliederversammlung 2024
13 Juli 2024
15:00 -
TTC Veranstaltung
Primtalsommer 2024

Kalender

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

TTC Spaichingen e.V.

Termine
14 Mai 2024
19:00 - 20:00
TTC Veranstaltung
Spielerversammlung
14 Mai 2024
20:00 - 21:30
TTC Veranstaltung
Mitgliederversammlung 2024
13 Juli 2024
15:00 -
TTC Veranstaltung
Primtalsommer 2024

Kalender

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Niederlage zum Rückrundenstart (H1)

Bezirksliga Herren

TTC Spaichingen I startet mit 5:9 Heimniederlage gegen Tabellenführer TG Schwenningen II in die Rückrunde / Vorderes Paarkreuz überragend

Die erste Mannschaft des TTC Spaichingen ist mit einer 5:9 Heimniederlage gegen den Tabellenführer TG Schwenningen II in die Rückrunde in der Bezirksliga gestartet. Für die Spaichinger war in diesem Match ein Unentschieden möglich, aber zwei ganz knappe Fünfsatzniederlagen von Frank Dinter und Kay Merkt verhinderten eine Überraschung. Überragend bei den Gastgebern waren Vasile Gaivas und Heiko Paitz, die im vorderen Paarkreuz alle vier Einzel gewinnen konnten. Allerdings konnte die Nummer eins der Schwenninger Ingo Kamleitner zum zweiten Einzel gegen Vasile Gaivas aufgrund einer beim Einspielen erlittenen Rückenverletzung nicht mehr antreten. Der TTC Spaichingen I steht jetzt mit 11:9 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz, am kommenden Samstag gastiert der wiedererstarkte Tabellendritte TTC Vöhringen I in Spaichingen.

Heiko Paitz gewann gegen den Tabellenführer TG Schwenningen II beide Einzel und auch das Doppel zusammen mit Frank DinterNach den Eingangsdoppeln lag die Heimmannschaft mit 1:2 im Hintertreffen. Paitz/Dinter holten gegen Kamleitner/Riegger einen 0:2 Satzrückstand auf, wehrten 2 Matchbälle ab und gewannen schlussendlich noch mit 11:8 im fünften Satz. Dagegen mußten sich Gaivas/Zepf knapp mit 7:11 im fünften Durchgang gegen Schulz/Mahler geschlagen geben. Kübler/Merkt waren beim 0:3 gegen Seyfried/Dr. Müller ohne Chance auf einen Punktgewinn. Im vorderen Paarkreuz lieferten die Hausherren dann zwei richtige Topspiele ab, Vasile Gaivas bezwang Frank Schulz glatt mit 3:0, mit demselben Ergebnis glänzte Heiko Paitz gegen Ingo Kamleitner, so dass Spaichingen I mit 3:2 in Führung ging. Diese Führung währte allerdings nicht lange, denn im mittleren Paarkreuz verlor Markus Kübler mit 1:3 gegen Markus Riegger, ganz eng verlief das Match zwischen Frank Dinter und Jens Mahler, der Schwenninger konnte sich am Ende hauchdünn mit 11:9 im alles entscheidenden Satz etwas glücklich durchsetzen, so dass die Gäste wieder mit 4:3 vorne lagen. Im hinteren Paarkreuz mußten sowohl Kay Merkt als auch Daniel Zepf zwei klare 0:3 Niederlagen gegen Christian Dr. Müller und Christoph Seyfried hinnehmen, so das die Gäste aus der Neckarstadt nach dem ersten Durchgang mit 6:3 vorne lagen. Die Primstädter gaben sich aber kämpferisch und der starke Heiko Paitz ließ auch Frank Schulz beim 3:0 Sieg keine Chance. Vasile Gaivas gewann sein Match gegen Ingo Kamleitner kampflos, da sich der Spitzenspieler der Schwenninger beim Einspielen eine Rückenverletzung zuzog und nicht mehr antreten konnte, Spaichingen I war wieder auf 5:6 herangekommen. Auch im zweiten Durchgang dominierte das mittlere Paarkreuz der TG, Markus Kübler unterlag ebenso mit 0:3 gegen Jens Mahler, wie auch Frank Dinter gegen Markus Riegger, so das beim Stande von 5:8 die Vorentscheidung gefallen war. Kay Merkt war gegen Christoph Seyfried ganz nah an einem Sieg dran, letztlich setzte sich aber die Routine des Schwenningers durch, Seyfried siegte mit 11:9 im fünften Satz, so dass der 9:5 Endstand für die TG Schwenningen II unter Dach und Fach war.

Wir benutzen Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.