Termine
14 Mai 2024
19:00 - 20:00
TTC Veranstaltung
Spielerversammlung
14 Mai 2024
20:00 - 21:30
TTC Veranstaltung
Mitgliederversammlung 2024
13 Juli 2024
15:00 -
TTC Veranstaltung
Primtalsommer 2024

Kalender

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

TTC Spaichingen e.V.

Termine
14 Mai 2024
19:00 - 20:00
TTC Veranstaltung
Spielerversammlung
14 Mai 2024
20:00 - 21:30
TTC Veranstaltung
Mitgliederversammlung 2024
13 Juli 2024
15:00 -
TTC Veranstaltung
Primtalsommer 2024

Kalender

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Spielberichte 15.11.14

Tischtennis

Kreisliga Herren

TTC Spaichingen I – TTC Vöhringen II 9:4

Der TTC Spaichingen I hat sein Heimspiel gegen den TTC Vöhringen II deutlich mit 9:4 gewonnen. Die Primstädter zeigten seit längerem mal wieder eine starke Leistung und gewannen verdient. Heiko Paitz und Mahmut Hadzihasanovic waren dabei die herausragenden Akteure, sie gewannen jeweils beide Einzel. In der Tabelle haben die Spaichinger jetzt das Punktekonto mit 6:6 ausgeglichen und damit den Anschluß zum vorderen Tabellenfeld wieder hergestellt. Am kommenden Samstag gastiert der Neuling TTC Seedorf in Spaichingen.

Die Hausherren gingen sehr konzentriert in diese richtungsweisende Partie und führten nach den Doppeln mit 2:1. Paitz/Maurer gewannen ebenso klar mit 3:0 gegen Gutt/Tade, wie auch Staiger/Hadzihasanovic gegen Bührer/J.Michel, dagegen mußten sich Hamma/Weidner in drei engen Sätzen (alle in der Verlängerung) gegen R.Michel/Stocker geschlagen geben. Im vorderen Paarkreut bezwang Heiko Paitz den Vöhringer Detlef Gutt mit 3:1 und Frank Maurer trumpfte gegen die Vöhringer Nummer eins Bernd Bührer mit einem 3:1 Erfolg auf. Heiko Staiger mußte sich dann etwas überraschend gegen Jürgen Michel mit 5:11 im fünften Satz geschlagen geben zum 4:2 für die Gastgeber. Mahmut Hadzihasanovic präsentierte sich nach seiner Verletzungspause gleich wieder in Galaform und schlug Rainer Michel glatt in drei Sätzen. Zwei hart umkämpfte Spiele gab es im hinteren Paarkreuz zu sehen: Jochen Hamma zeigte gegen Sven Tade eine schier unglaubliche Moral und kämpfte diesen nach Abwehr mehrerer Matchbälle mit 16:14 im Entscheidungssatz nieder. Gleiches gilt für Ludwig Weidner, der in seinem mit Abstand besten Einzel in dieser Saison den bis dato ungeschlagenen Michael Stocker nach 0:2 Satzrückstand noch mit 11:9 im fünften Satz niederrang zum vorentscheidenden 7:2. Heiko Paitz siegte gegen Bernd Bührer in vier Sätzen, Frank Maurer (2:3 gegen Detlef Gutt) und Heiko Staiger (1:3 gegen Rainer Michel) ließen die Gäste nochmals auf 4:8 herankommen, doch Mahmut Hadzihasanovic machte mit einem 3:1 Erfolg gegen Jürgen Michel alles klar zum 9:4 Heimsieg.

Kreisklasse A2 Herren

TTC Schwenningen – TTC Spaichingen II 9:2

Eine überraschend klare 2:9 Niederlage mußte die zweite Mannschaft des TTC Spaichingen beim TTC Schwenningen hinnehmen. Nach der dritten Niederlage in Folge sind die Primstädter bedrohlich nahe an die Abstiegszone herangerutscht.

Die Ergebnisse: T.Glökler/Möbus – Ketterl/Schlecht 3:0, Gmöhling/Thurn – Kübler/Smirnov 2:3 (4:11 im fünften Satz), W.Glökler/Jauch – Neumann/Damnik 3:1, Thomas Glökler – Jan Neumann 3:0, Jürgen Gmöhling – Jürgen Ketterl 3:0, Dominik Möbus – Hartmut Damnik 3:0, Walter Glökler – Markus Kübler 3:2 (11:5 im fünften Satz), Helmut Thurn – Cyrill Smirnov 3:1, Andreas Jauch – Erwin Schlecht 1:3, T.Glökler – Ketterl 3:0, Gmöhling – Neumann 3:2 (11:4 im fünften Satz).

Kreisklasse B2 Herren

TTC Spaichingen III – TTC Vöhringen IV 0:9

Eine nie erwartete 0:9 Abfuhr kassierte die dritte Mannschaft des TTC Spaichingen im Heimspiel gegen den TTC Vöhringen IV. Die Gastgeber erwischten einen rabenschwarzen Tag. Dazu mußten die Gastgeber alle fünf gespielten Fünfsatzduelle an die Gäste abgeben. In der Tabelle liegt der TTC Spaichingen III jetzt mit 7:7 Zählern auf Rang sechs.

Die Ergebnisse: Zepf/Koch – E.Schwarz/Mack 1:3, P.Kolmogorov/Landowski – Irsigler/Hagenlocher 2:3 (7:11 im fünften Satz), Merkt/K.Kolmogorov – Narr/M.Schwarz 2:3 (7:11 im fünften Satz), Pavel Kolmogorov – Thomas Irsigler 2:3 (8:11 im fünften Satz), Daniel Zepf – Ernst Schwarz 1:3, Ralf Landowski – Wolfgang Narr 1:3, Stephan Koch – Matthias Hagenlocher 2:3 (6:11 im fünften Satz), Kay Merkt – Roland Mack 2:3 (8:11 im fünften Satz), Konstantin Kolmogorov – Matthias Schwarz 0:3.

Kreisklasse C2 Herren

TTC Spaichingen IV – SV Bergfelden II 8:8

Die vierte Mannschaft des TTC Spaichingen hat im Spitzenspiel dem bisher verlustpunktfreien SV Bergfelden II ein 8:8 Unentschieden abgetrotzt. Dabei lagen die Gastgeber von Beginn an im Rückstand, aber mit einer tollen Energieleistung bogen die Primstädter ein 1:4, 2:5 und 6:8 Rückstand noch um zum leistungsgerechten Remis. Murat Dautov und Waldemar Brumhardt gewannen jeweils beide Einzel. Spaichingen IV bleibt mit 7:3 Zählern in der Spitzengruppe der Tabelle.

Die Ergebnisse: Detambel/Krieger – Pfrommer/Lehrbass 1:3, Dautov/Brumhardt – Lüdtke/Schlagenhauf 1:3, Blessing/Laudenschläger – Hezel/Simon 3:0, Willi Detambel – Walter Schlagenhauf 1:3, Alexander Krieger – Raphael Lüdtke 2:3 (10:12 im fünften Satz), Murat Dautov – Frank Lehrbass 3:1, Harald Blessing – Werner Pfrommer 2:3 (7:11 im fünften Satz), Waldemar Laudenschläger – Thomas Simon 3:2 (nach 0:2 Satzrückstand 11:8 im fünften Satz), Waldemar Brumhardt – Günther Hezel 3:1, Detambel – Lüdtke 0:3, Krieger – Schlagenhauf 3:0, Dautov – Pfrommer 3:1, Blessing – Lehrbass 1:3, Laudenschläger – Hezel 1:3, Brumhardt – Simon 3:2 (11:1 im fünften Satz), Detambel/Krieger – Lüdtke/Schlagenhauf 3:2 (nach 0:2 Satzrückstand 12:10 im fünften Satz).

Wir benutzen Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.